Windows Presentation Foundation GUI verwenden

Startet man die Entwicklung eines neuen speziell auf die aktuelle Windows-GUI optimierte .NET-Anwendung, sollte man das WPF-Framework verwenden. Dabei besteht ein wesentlicher Unterschied in der Definition einer Formular-UI über XAML. Die neue UI-Definition entspricht einer XML-Datei die über visuelle Editoren in Visual Studio bearbeitet werden können.

Joachim Mailänder hat zum „warm werden“ das Microsoft Tutorial zu WPF durchgearbeitet. Lesen Sie auch die Vorteile von WPF gegenüber klassischer Programmierung

Links zum Thema

  1. .NET-Oberflächen mit Windows Forms oder WPF? von 2009
  2. Beispiele für die WPF Prism-Erweiterung
  3. Training zu WPF-Anwendungen mit MVVM und Prism entwickeln
  4. Holger Schwichtenberg zu WPF
  5. Leonardo UI Components for WPF zeigen ein eindrucksvolles Beispiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.