Visual Studio Code als Alternative zu iA Writer

In meinem Artikel zu MaiWiki beschrieb ich, dass ich meine Notizen schon immer in einer Auszeichnungs-Sprache, ähnlich MediaWiki schrieb.

Über die letzten Jahre wurde das Quelltext-Versionierungssystem Git immer beliebter. Dazu passend setzte sich ab 2008 immer mehr die Plattform GitHub durch. Mit GitHub setzte sich dann auch MarkDown für die übliche Readme zur Beschreibung eines Projekts durch. Für einen pragmatischen Programmierer fehlte jetzt nur noch ein Editor der sich auf das wesentliche beschränkte, aber dennoch über Tastenkombinationen alles mitbringt was ein Programmierer braucht.

Beschreibung des iA Writer für Windows

  1. Über die Kickstarter Kampagne wurde ich auf das Projekt iA Writer aufmerksam.
  2. Keine Ablenkung durch irgend welche grafische Spielereien der Arbeitsoberfläche. Einfach nur ein guter Editor um Texte zu schreiben.

Besonderheiten des iA Writer

  1. Verwendet eine große angenehme Sans-Schriftart.
  2. Erst über die ALT-Taste wird das Menü oben eingeblendet.
  3. Setzt zwar Aufzählungen fort, aber Einrückungen stimmen nicht immer.
  4. Entspricht meiner Maxime: Kein Feature Fucking oder wie man gerne sagt: Weniger ist oft mehr!
  5. Bietet einen direkten Export nach HTML an.
  6. Die Vorschau ist ein eigenes minimalistisches Fenster, das automatisch aktualisiert wird.

Visual Studio Code Einstellungen

Da nun seit Anfang 2017 mein favorisierter Editor/IDE Visual Studio Code kurz VSC ist, stellte sich die Frage: Können wir VSC so konfigurieren, um einen ähnlichen Editor wie den iA Writer zu bekommen? Ja! Wie Sie den nachfolgenden Ausführungen entnehmen können:

  1. Alle VSC-Einstellungen werden automatisch für die aktuelle Sitzung definiert/gespeichert. Hat man keinen Arbeitsbereich geöffnet, so gelten die globalen Einstellungen:
    • Einstellungen des aktuellen Benutzer werden in %appdata%\Code\User\settings.json gespeichert.
    • Nachfolgend beschriebene Einstellungen können direkt in dieser Datei geändert werden.
    • Da Joachim Mailänder zwischen der Texterfassung (mit den nachfolgenden Einstellungen) und der Textbearbeitung/Revision unterscheidet, hatte er verschiedene Versionen der settings.json die er bei Bedarf einfach nur kopiert.,
  2. Bei VSC ab Version 1.27.2 kann man über die Tastenkombination Strg+K Z in den Zen-Modus umschalten, der dem Verhalten des iA Writers sehr nahe kommt.
  3. Die Zeilen-Nummerierung und Rechtschreibprüfung ausblenden:
    • Über das Menü Datei > Einstellungen > Einstellungen oder Tastenkombination Strg+, Dialog öffnen.
    • Einstellung line numbers (in Suchfeld eingeben) um die Nummerierung der Zeilen auszuschalten.
    • Einstellung cspell en um die Rechtschreibprüfung abzuschalten.
  4. Farbliche Formatierung des Quelltexts bei MD-Dateien (Markdown) abschalten:
    • Strg+K M öffnet die Sprachmodus Auswahl.
    • Über Einstellung Nur-Text wird jede Syntax-Erkennung abgeschaltet.
    • Über Einstellung mar, Auswahl “Markdown”, können wir dann über Strg+Shift+v auch wieder eine HTML-Vorschau öffnen.
  5. Menüleiste ausblenden
    • Über das Menü Anzeigen > Darstellung > Menüleiste umschalten
  6. Bei Text macht uns dennoch VSC ständig Text-Vorschläge?!
    • Wie unter Punkt 1 beschrieben, Datei der Einstellungen öffnen: %appdata%\Code\User\settings.json
    • Begriff “quickSuggestions” suchen und auf “false” einstellen.
  1. Beschreibung von Visual Studio Code (VSC)
  2. Homepage von Visual Studio Code
  3. MediaWiki Syntax
  4. Quelltext-Versionierungssystem Git
  5. GitHub
  6. Markdown Syntax
  7. Erweiterter Markdown-Syntax
  8. Aufbau einer typischen Readme
  9. pragmatischer Programmierer
  10. Kickstarter-Projekt iA Writer für Windows

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.