Vermeiden Sie Wiederholungen

Kein Mensch kann so schnell und exakt wiederholen wie ein Computer! Deshalb lautet meine Devise spätestens seit ich das Buch Der pragmatische Programmierer (siehe Tipp 61) gelesen habe: Wiederholungen manueller Vorgänge, ersetzen wir durch Tools, Tools und nochmal Tools.

Grundsätzlich sollten wir darauf bedacht sein unsere Kompetenz in diesem Bereich ständig zu erweitern. Dabei sollte ein Softwareentwickler die folgenden Tools „automatisch“ in jedem Projekt einsetzen:

  1. Windows Batch-Dateien (unter Linux Shell-Skript)
  2. Sogenannte Build-Tools (wie make oder ant, unter Windows Winant)
  3. Skript gesteuerte Textverarbeitung über Python, Perl oder einem eigenen Java-Tool in Verbindung mit Jangod

Sollten wir also bei unseren Projekten eine Wiederholung erkennen:

  1. Analysieren wir zuerst worin die Wiederholung besteht
  2. Prüfen wir ob ein Tool über das wir den Vorgang automatisieren können bekannt ist
  3. Kennen wir kein Tool so fragen wir uns:
    1. Können wir ein Tool aus unseren bekannten Tools via Batch-Datei und/oder Build-Tool zusammensetzen?
    2. Können wir ein Tool aus unseren Bausteinen zusammensetzen? Vorrangig verwende ich Java, Python, VB.NET oder für eine Quick-and-Dirty Lösung in MS Office via VBA. Das neue Tool sollte dabei am Besten steuerbar über die Befehlszeile (für Batch-Dateien) oder als Task (für ant) sein.
  4. Integrieren wir die Automatisierung in unseren Workflow. Ja wir sollten einen klaren Arbeitsablauf auch beim Entwickeln von Software haben. Doch das ist ein anderes Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.